Blog zur Gesundheitspolitik

Blog zur Gesundheitspolitik

Einen guten Tag unseren Patienten und all denen, die unsere Webseite aufsuchen. In dieser Rubrik haben wir uns vorgenommen gesundheitspolitische Gedanken mitzuteilen, die uns als Ihre Ärzte für Sie als Patient relevant scheinen. Wir dürfen Ihnen versprechen, dass wir hier keine vordergründigen lobbyistische oder Eigeninteressen verfolgen, sondern Ihnen Denkanstöße und Anregungen geben , komplizierte Sachverhalte erläutern möchten.

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Betreuung der Patienten durch Telemedizin.

Die Versprechungen sind groß, die Heilsversprechungen unendlich und jeder fragt sich: Wann geht’s denn damit los?

Technisch sind die Voraussetzungen banal und an allen Orten prinzipiell für jeden vorhanden. Die berufsrechtlichen Voraussetzungen sind für die Ärzte gegeben. Jetzt geht es an die Umsetzung. Dort haben wir aber ein Problem. Unsere Praxis arbeitet schon jetzt mit Telemedizin und Videosprechstunden,

Elektronische Gesundheitskarte – so wird sie in der Praxis aktualisiert

Liebe Patientin, lieber Patient, 

Sie haben eine neue Adresse? Oder hat sich Ihr Versichertenstatus geändert? In solchen Fällen benötigen Sie bislang eine neue elektronische Gesundheitskarte, kurz eGK. Künftig wird das nicht mehr erforderlich sein. Denn die Aktualisierung der Daten erfolgt automatisch beim Besuch einer Arzt-, Zahnarzt- oder Psychotherapeutenpraxis – immer dann, wenn Ihre eGK eingelesen wird und Sie vorher Ihre Krankenkasse über die Änderung informiert haben.

Guten Tag

Mit Spannung haben wir alle die Regierungsbildung verfolgt und uns interessiert vor allem der gesundheitspolitische Part.

Die ersten Verlautbarungen bergen die gesundheitliche Versorgung unsere Patienten betreffend keine dramatischen Verwerfungen. Der große Wurf ist es aber nicht. Einen Aspekt mag ich erläutern.  Die Koalition hat sich geeinigt, die Präsenzzeit eines niedergelassenen Arztes von 20 auf 25 Wochenstunden zu erhöhen.

START TYPING AND PRESS ENTER TO SEARCH